Masturbationshilfen

by BlogBenny. 0 Comments

Die Seemannsbraut – Masturbator “Chocolate Love Pussy”

Masturbatoren sind meist in Form weiblicher Geschlechts- oder Hinterteile geformte Gegenstände mit einer Öffnung/Hohlraum in die der Penis eingeführt und genau wie bei einem echten Geschlechtsverkehr darin hin und her bewegt wird. Durch den Reibungskontakt gelangt Mann zum Orgasmus. Dieses Teil ist ausschließlich für den alleinigen Gebrauch bestimmt. In einem Liebesspiel zu zweit kann sich der Partner/die Partnerin lediglich dem Genuss des Beobachtens hingeben. Für Liebhaber des Oralverkehrs gibt es diese auch in Form des weiblichen Mundes und selbstverständlich in unterschiedlichen Größen und sogar Hautfarben.

Das Tenga-EGG

Das Tenga-EGG ist das perfekte Hilfsmittel für den Hand-Job. Noch nicht allzu lange auf dem Markt, ist es doch bereits jetzt eine Revolution auf dem Sektor „Männer-Toys“. Diese kleinen Teile sind verpackt wie Ü-Eier, aber hinter ihnen verbirgt sich handfeste Technik, denn genau dafür sind sie gedacht. Statt ausschließlich der Hand verwendet Mann die Silikon-Tengas, die über den Penis gezogen werden ähnlich einem Kondom nur eben viel besser. Statt „künstlich“ fühlt sich die samtweiche Hülle an, wie eine weibliche Lustgrotte, besonders wenn es zuvor mit lauwarmem Wasser kurz erwärmt und „rutschfähig“ gemacht wurde. Der Mann kann sich selbst mit der Hand reiben oder dem Partner die Massage überlassen. Die samtweichen Noppen, die es übrigens in unterschiedlichen starken Ausführungen gibt und die inwendig angebracht sind, verschaffen einen schnellen Kick. Der Mann hat das Gefühl des Hand- und Blowjobs in einem – so zu sagen two in one – da sich die Tengas leicht „ansaugen“ und so ein Vakuum erzeugt wird, ähnlich dem des Mundes beim Oralverkehr. Besonders Frauen sind von den Tenga-Eggs begeistert, ersparen sie sich so den meist weniger beliebten Oralverkehr und die mitunter anstrengende Befriedigung mit der Hand bei ihrem Partner. Doppelt so schnell und doppelt intensiv.

 

Männer

Vom Knaben zum Mann – Die Entdeckung des “besten Freundes”

Wann? Wo ? Wie?

 

 

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *