Masturbationshilfen

by BlogBenny. 0 Comments

Nachdem zunächst die weiblichen Bedürfnisse von der Industrie relativ stiefmütterlich behandelt wurden, boomt inzwischen der Markt, um die wachsende Lust der immer selbstbewusster werdenden Zielgruppe. Frauen haben nicht nur gelernt, einen Orgasmus zu bekommen, sondern auch deutlich zu machen, dass sie Begierden haben. Immer mehr Frauenhände greifen zu modernen Mitteln wie Vibratoren, Klitoris-Stimulatoren und Brustwarzenklemmen, die es inzwischen in so vielen Farben und Formen gibt, dass jeder noch so ausgefallene Geschmack bedient werden kann.

Bei der Wahl der Hilfsmittel sollte sich die Frau zunächst die Frage stellen, auf welche Art sie zum Orgasmus gelangt also ob sie sich klitoral oder vaginal stimulieren möchte.

 

Vibro-Ei, Bullet Persuasion

Sein Name bedeutet “Überzeugung” und genau das schafft er locker! Mit den 3 verschiedenen Noppen kann Frau vaginal stimulieren. Die Vibration verschafft eine wahre Explosion an Schwingungen. Gleichermaßen können die Kunststoffteile über den Lieblingsfinger gezogen werden und der Schambereich/die Klitoris kann wie gewohnt „gerubbelt“ werden bis zum Höhepunkt. Das Vibro-Ei kann aber auch zur Reizung des Kitzlers verwendet werden, sofern Frau die intensive Vibration dort als angenehm empfindet und/oder diese zum Erreichen des Orgasmus erforderlich ist. Bringt sie das Teil nämlich genau an den Lustknopf, machen sich die Schwingungen im gesamten Unterbauch breit und führen in Sekunden zum ersehnten Ziel.

 

Vibratoren gibt es zum einen in klassischer Dildo-Form, nur mit dem Unterschied, dass hier eben Bewegung, sprich Vibration im Spiel ist – wie das beim echten Liebesspiel sein soll. Die Frau, die vaginal zuverlässig kommt, kann sich für ein einfaches Gerät entscheiden. Aber es gibt auch Raffinessen wie zum Bespiel den Vibrator,

 

Platinum Impulse Rabbit

Er kümmert sich mit der beweglichen Eichel und den Perlen im Schaft nicht nur um die innenliegenden Bereiche, sondern bei Bedarf kann auch die Klitoris über das „Häschen“ stimuliert werden. Da braucht Frau nur noch draufzuhalten und sich entspannen – alles andere macht der neue, durchsichtige Kunst-Ehemann.

Es gibt aber seit kurzem auch so genannte Auflage-Vibratoren, die sich vor allem für die Frauen eignen, denen die Intensität der oben beschriebenen Hilfsmittel einfach zu stark ist. Die Auflagevibratoren werden, wie der Name bereits sagt, nur auf den äußeren Schambereich aufgelegt und schaukeln die Besitzerin langsam und sanft zum Höhepunkt.

 

 

Erfahre hier mehr…

 

Frauen

Vom Mädchen zur Frau – die “Knospe erblüht”

Wann? Wo? Wie?

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *