Frauen

by BlogBenny. 0 Comments

Wer heute noch daran glaubt, dass der weibliche Orgasmus ein Mythos sei und weibliche Lust einzudämmen und klein zu halten, wird kein besonders guter Liebhaber werden. Spätestens seit „Sex and the City“ und Charlotte Roches „Feuchtgebiete“ wissen alle – 68% der Frauen treiben es genauso bunt wie die männlichen Vertreter ihrer Spezies.

Dennoch gibt es Unterschiede der femininen Masturbation zum männlichen Onanieren und schon allein deswegen macht diese sprachliche Unterscheidung Sinn. Frauen befriedigen sich immer noch im „Stillen“ – allenfalls mit der besten Freundin wird dieses heikle Thema besprochen. Im Gegenzug zu den Jungen, die mehr damit protzen wie oft sie können, geht es in Frauengesprächen jedoch mehr darum, wie es besser, leichter, schneller oder überhaupt klappen könnte mit der Selbstbefriedigung.

 

 

Erfahre hier mehr…

 

Masturbationshilfen

Vom Mädchen zur Frau – die “Knospe erblüht”

Wann? Wo? Wie?

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *