Eierpunsch nicht nur an Weihnachten

by BlogBenny. 0 Comments

Geschrieben von Rico P. am 05.12.2011

Da ist sie wieder, die von vielen geliebte und von genauso vielen gehasste Vorweihnachtszeit. Für Menschen, die in einer festen, gut laufenden Beziehung also glücklich sind, eine Zeit des Kuschelns und Herzens. Eine Zeit der glühend, heißen Überraschungen, die man für den anderen vorbereitet in Erwartung der Freude auf dem Gesicht der/des Geliebten oder die man selbst als Geschenk bekommt und die dann bei einem selbst glühend heiße Gefühle auslöst.

Vielleicht geht es einigen hier ähnlich – für mich ist die Vorweihnachtszeit eher nicht berauschend. Der ganze Budenzauber ist mir offen gestanden zu viel des Guten und ich tue mich auch recht schwer, anderen ein echtes Überraschungsgeschenk zu machen. Den zwei Ladies, die seit kurzer Zeit mir gegenüber wohnen, ging es da ganz anders. Ich hatte irgendwann festgestellt, dass ich genau in eines der beiden Schlafzimmer schauen kann, das jetzt in der Weihnachtszeit mit einer hell leuchtenden Lichterkette geschmückt war, die mir einen neugierigen Blick deutlich erleichterte.

Eines Tages sah ich die beiden vor dem Hauseingang mit von Weihnachtspunsch geröteten Wangen in ihre Butze entschwinden. Ohne Scham knutschen sie bereits auf der Straße und ich beeilte mich, schnellen Schrittes in meine eigene Wohnung zu gelangen. Das Licht in meinem Wohnzimmer ließ ich absichtlich aus, um keinen Argwohn zu erregen, da sah ich die beiden auch schon mit einem weiteren Glühwein ausgestattet auf das Bett sinken. Sie begannen sich intensiv zu küssen, was bei mir sofort eine Erektion auslöste. Ich setzte mich also ganz entspannt auf mein Sofa und begann mir mein bestes Stück zu massieren.

In den nächsten Minuten rissen sie sich die warmen Klamotten vom Leib und fingen an, sich gegenseitig oral zu verwöhnen. Da brauchte ich mir weder das Internet anzumachen, noch mir eines meiner erotischen Heftchen zu holen. Auf geilere Gedanken konnte ich dort auch nicht kommen, also kam ich und zwar ganz langsam. Ein oder zweimal brachte ich mich mit meiner Rechten bis kurz vor den Höhepunkt, während die Schönen gegenüber, sich unbeobachtet fühlend, weiter ihre Liebesspielchen trieben. Nach einem letzten Aufbäumen, ließen sich beide erschöpft und entspannt in die Kissen fallen, und mir kam es in heißen Wellen.

Na Jungs, gab bei euch auch schon mal einen solchen Eierpunsch vom Feinsten?

 

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *