Punschbetrunken vernascht…

by Gabi. 0 Comments

Geschrieben am 11.12.2012 von Rico P.

Oh Mann oder besser gesagt oh Frau… es ist doch nichts geiler, als wenn Mann mit seiner Freundin auf den Weihnachtsmarkt zum Punschen geht. Dort gibt es gerade so viel Getränke, dass die Mädels schön angeheitert sind, aber nicht so viel, dass sie betrunken sind… meistens jeden Falls. Hinzu kommt, dass die Ladies in der Regel ziemlich durchgefroren vom Punschen kommen und also gern Kuscheln.

Auch in diesem Jahr war das wieder der Fall. Meine Freundin war leicht beschwipst, hatte ihren Spaß mit den anderen Freudinnen, war aber trotzdem oder gerade deshalb (schlechtes Gewissen) ziemlich anhänglich. Ich bin nicht so der Gigolo und den anderen Weihnachtsmarktbegleitungen hatte ich nicht sonderlich viel zu erzählen (sie mir übrigens auch nicht) und so konnte ich mich voll und ganz auf den Punschpegel meiner Freundin konzentrieren.

Als meine süße Weihnachtsmaus gerade den richtigen GlühweinPegel hatte, bettelte ich mit zärtlichen Argumenten so langsam den Heimweg anzutreten. Das feurige Getränk hatte nicht nur in meinen Lenden die Lust angefacht. Auch meine Freundin glühte nicht nur vom Met, sondern auch vor Verlangen.

Sie verabschiedete sich noch recht ausführlich von ihren Mädels und folgte mir dann lachend und giggelnd und mit frechen Sprüchen auf den nach Glühwein schmeckenden Lippen in unsere heimischen Gefilde. Hier zog sie mich schnell aus dem Mantel und fing an mein bestes Stück zu bearbeiten… was dann folgte war eine kleine Orgie, die ganz ohne Zweifel ein Highlight in unserer ohnehin nicht gerade prüden Beziehung darstellt.

Ganz anders erging es übrigens ihrer Freundin, deren Begleiter wohl ganz offensichtlich den richtigen AusstiegsZeitpunkt verpasst hatte. Für ihn dürfte der Abend beim masturbieren mit „Fünf gegen einen“ ausgegangen sein. Aber ganz ehrlich – ich für meinen Teil mag Weihnachtspunsch.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *