Infos zum Thema

by BlogBenny. 0 Comments

Wichsen, onanieren, sich einen runterholen, einen von der Palme wedeln – umgangssprachliche Begriffe für ein und dieselbe Sache – die Masturbation. Aber was ist das eigentlich? 

Wikipedia gibt uns dazu folgende aufklärenden Worte:

Unter Masturbation wird eine – überwiegend manuelle – Stimulation der Geschlechtsorgane verstanden, die in der Regel zum Orgasmus führt. Dabei können auch verschiedene Hilfsmittel zum Einsatz kommen. (Quelle: wikipedia.org/wiki/Masturbation)

Eher langweilig und kaum zu glauben, dass die Masturbation trotz aller technischen Entwicklungen und unzähliger Entertainmentangebote nach wie vor die Freizeitbeschäftigung ist, auf die vermutlich kein Mensch verzichten möchte.

 

 

Erfahre noch mehr…

 

Geschichtliches – Am Anfang war die Lust

Gesundheitliche Aspekte

Masturbation und Religion

Verbotene Leidenschaften

Was zählt zur Masturbation

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>

Current day month ye@r *